Klassenstufe 5

Ab der 5. Jahrgangsstufe bereiten wir unsere SchülerInnen behutsam auf den Übergang zur Oberschule vor. Der Unterricht ist jetzt Fachunterricht und wird meist von vielen unterschiedlichen Lehrern in einer Klasse erteilt.

Die KlassenlehrerInnen führen dabei die Kinder durch den Schulalltag und organisieren Projekte sowie Unterricht außerhalb der Schule. Außerdem wird verstärkt an den sozialen Kompetenzen innerhalb und außerhalb der Klasse gearbeitet.


Projekte

Im Rahmen der Aktion „Helfer auf vier Pfoten“ hat die Klasse 5a im März 2013 tierischen Besuch bekommen: An drei Vormittagen kamen die Hunde Panja und Hansi mit Begleitung in den Unterricht und trugen zu viel Spaß und der Vermittlung über den richtigen Umgang mit einem (fremden) Hund bei. Die SchülerInnen konnten aber auch ihr Wissen über den Hund als Haustier vertiefen und beeindruckten die Hundetrainerinnen mit ihrem umfangreichen Vorkenntnissen.

Dieser abwechslungsreiche, spannende und praktische Unterricht bereitete uns viel Freude und so mancher konnte seine Angst vor Hunden abbauen bzw. weiß nun, wie er sich richtig gegenüber den Vierbeinern verhält.

Klassenfahrt

Im naturwisschenschaftlichen Unterricht (NaWi) beschäftigte sich die Klasse 5a im zweiten Halbjahr des Schuljahres 2012/13 mit dem Lebensraum Wattenmeer. Im Mai 2013 besuchte die Klasse im Rahmen ihrer Klassenfahrt schließlich das Wattenmeer um die Insel Amrum herum. 

Bei einer Wattexkursion vor Ort und der Führung durch das Naturschutz-
zentrum
konnte Wissen aufgebaut, vertieft und angewendet werden. Die SchülerInnen waren vor allem von der Tierwelt des Wattenmeeres fasziniert. Ein Höhepunkt war, in der Schutzstation einen lebenden Seestern streicheln zu können. Dem dortigen Aquarium konnten wir außerdem eine Auster übergeben, die wir während unserer Fahrradtour auf dem Weg zum Naturschutzzentrum im Wattenmeer gefunden hatten.

Uns allen hat diese Art von Unterricht sehr gut gefallen - gerne wären wir noch etwas länger auf dieser schönen Nordseeinsel geblieben.